Veranstaltungen für Griechenlandfreunde in der Region Stuttgart


Laden Sie hier unser aktuelles Halbjahresprogramm mit allen Einzelveranstaltungen und Kursen als PDF herunter.

 

 

Wer regelmässig über Veranstaltungen, Kurse, den Verein und Griechenland informiert werden möchte, kann unseren kostenlosen eMail-Newsletter abonnieren. Er erscheint etwa einmal pro Monat und enthält auch Informationen über andere Veranstaltungen in der Region Stuttgart sowie Fernseh- und Buchtipps.

 


Veranstaltungen der DGG Böblingen/Sindelfingen

Sofern nicht anders vermerkt, finden die Veranstaltungen der DGG BB/Sifi im vba-Raum der VHS Böblingen,

Schafgasse 14 in 71032 Böblingen statt.


Samstag, 22. Oktober, 19.30 Uhr

Stille Tage auf den Griechischen Inseln - Amorgos, Astipalea, Ios, Sikinos und Folegandros.

Eine Audiovision mit Konrad Langer

Ort: vba-Raum, Schafgasse 14, Böblingen


Samstag, 19. November, 19.30 Uhr

Hundert Jahre "Kleinasiatische Katastrophe". Vortrag von Loukas Lymperopoulos

Von 1919 bis 1922 fand auf dem Boden der Türkei ein Krieg zwischen Athen und Ankara statt. Er endete mit einer Niederlage des griechischen Heeres. Nach dem Ende des Krieges vereinbarten beide Regierungen einen Zwangsbevölkerungsaustausch, Griechen gegen Türken. Das Kriterium war die Religionszugehörigkeit. Bis zu 1,5 Mill. Griechen und 500 000 Türken waren davon betroffen.

Die Hintergründe des Krieges, sein Verlauf, die Vereinbarung (Vertrag von Lausanne) und das Schicksal der zwangsumgesiedelten Griechen werden in diesem Vortrag erläutert.

Ort: vba-Raum, Schafgasse 14, Böblingen


Samstag, 3. Dezember, 14 bis 18 Uhr

Tanzworkshop Griechische Tänze mit Babis Almpantis

 

Samstag, 3. Dezember, ab 19.30 Uhr

Abendprogramm, evtl. Singen & Tanzen


 

Die nächste Vorstandssitzung findet am Freitag, 7. Oktober 2022, um 18 Uhr in der VHS, Raum 101 statt.


Was Andere veranstalten

Alle Termine, Veranstalter und Veranstaltungsorte ohne Gewähr.

Die DGG BB/Sifi ist nicht Veranstalter und kann keine weitere Auskunft geben.


Samstag, 1. Oktober, 20 Uhr

"Mikis Theodorakis Orchestra - Von Z bis Zorbas" im Mozart-Saal des Kultur- und Kongresszentrums Liederhalle, Berliner Platz 1-3, 70174 Stuttgart

Mikis Theodorakis ist am 2. September 2021 von uns gegangen, seine Musik lebt weiter. Das Mikis Theodorakis Orchestra feiert das Vermächtnis eines der größten griechischen Komponisten. Ein Konzert, in dessen Zentrum seine bedeutendsten Lieder ebenso wie die bewegenden Melodien aus Filmen und natürlich der legendäre "Zorbas" stehen. Mikis Theodorakis, 1925 - 2021, war Komponist, Schriftsteller und Politiker. Besonders seine Filmmusiken zu „Alexis Zorbas“, „Z“ und „Serpico“ sowie die Vertonung des „Canto General“ nach den Versen von Pablo Neruda erfuhren weltweit große Beachtung. Zu seinem über eintausend Werke umfassenden Schaffen zählen sinfonische Kompositionen und eine Vielzahl von Liedern. Von „Z“ bis „Zorbas“!

Besetzung: Dimitris Mpasis (Gesang), Sofia Papazoglou (Gesang), Spyros Koutsovasilis (Gesang), Maria Zlatani (Gesang), Margarita Theodorakis (künstlerische Leitung), Stefanos Theodorakis-Papangelidis (Schlagzeug), Athanasios Vasilas (Bouzouki), Ioannis Matsoukas (Bouzouki), Dimitris Andreadis (Klavier), Evangelos. Gitarre), Nikolaos Skomopoulos (Schlagzeug), Eleftherios Grivas (Akkordeon), Xenophon Symvoulidis (Holzbläser), Kouelis Theodoros (Bass), Artemios Samaras (Viola), Alexandros Karozas (musikalische Leitung)

Veranstalter: Greece on tour

 

Donnerstag, 20. Oktober

Michalis Hatzigiannis - Back-Tour 2022 in der Liederhalle Stuttgart, Mozartsaal

Veranstalter: Greece on tour

 

Dienstag, 1. November,17 Uhr
Nur diese eine Schwalbe … Musik von Mikis Theodorakis mit Shuriaki aus Dresden im Theaterhaus Stuttgart, Siemensstraße 11, 70469 Stuttgart
Mit Ulrike Quast, Geige und Gesang, Dimitrios Bougas, Bouzouki, Gitarre und Gesang und Dmitrij Kolosov, Bajan und Gitarre
Walter Sittler liest Passagen aus „Wir waren Menschen zweiter Klasse“
Moderation: Anna Koksidou

Am 2. September 2021 starb der griechische Komponist und Widerstandskämpfer gegen die griechische Militärdiktatur Mikis Theodorakis. Er wurde durch sein musikalisches und politisches Engagement zum Idol und zum Volkshelden für die Menschen in Griechenland und auf der ganzen Welt. Seine Lieder berühren die Seele, sie machen nachdenklich und hallen nach, auch nachdem sie längst verklungen sind. Es sind Lieder über Krieg und Frieden, Trauer und Hoffnung, Liebe und Leid und über die Sehnsucht nach einem freien und menschenwürdigen Leben.
Das Konzert ist dieser großen Musiklegende und der griechischen Kultur gewidmet. Zum Ensemble der aus Dresden stammenden Band „Shuriaki“ gehören: Ulrike Quast, die mit kraftvoller, emotional berührender Stimme singt und mit vitalem Puls die Geige streicht, der virtuose Bouzoukispieler, Gitarrist und Sänger Dimitrios Bougas und last but not least Dmitrij Kolosov, der mit dynamisch-ausdrucksstarkem und beseeltem Spiel Bajan und Gitarre erklingen lässt.

Walter Sittler liest Passagen aus „Wir waren Menschen zweiter Klasse“ - Die Geschichte der 1.040 im Sommer 1944 von Athen nach Deutschland deportierten Griechen, aufgeschrieben von Iason Chandrinos und Volker Mall.

Im Rahmen der Initiative der „30 Tage im November" der AnStifter.
Tickets 25,00 unter 0711 4020721-23


 

Alle Termine ohne Gewähr!

Wer Veranstaltungen für diese Übersicht (ausschließlich Region Stuttgart) und den DGG-Newsletter melden möchte:

per eMail an Katharina Roller.

 



aktualisiert 08/2022